SPD Erdmannhausen

SPD Erdmannhausen

Informations- und Kennenlernreise nach Berlin

Veröffentlicht am 20.12.2006 in Ortsverein

Treffen mit Josip Juratovic, MdB in Berlin.
„Nationalismus hat unser Hirn kaputt gemacht – aber nicht unser Herz“

Ein Porträt über Josip Juratovic, MdB – Teil 2.

Als Abgeordneter des Deutschen Bundestages bekommt Josip Juratovic sehr viel Post. Diese wird zunächst von seinem Büro vor bearbeitet. Selbst wenn auch hier einige Standard-Rundbriefe dabei sind, Post aus dem Wahlkreis beantwortet der Abgeordnete selbst.

Josip Juratovic ist nicht der typische rhetorisch geschulte Politiker. Als ehemaliger Fließbandarbeiter und Gewerkschafter kommt er aus der Mitte der Gesellschaft. Er ist „kein Gladiator“, der auf der politischen Bühne des Bundestages Schaukämpfe austragen möchte. Ihm ist es wichtig, politische und gesellschaftliche Probleme im Kern zu erkennen und diese solidarisch und gerecht zu lösen.

Der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Pleidelsheim Lothar Muchenberger brachte es sehr gut auf den Punkt: Er sagte, es sei „sehr schön, einen so unverbrauchten Menschen“ wie Josip Juratovic im Parlament zu haben. Von seiner Sorte bräuchte es noch viel mehr in unserer Volksvertretung in Berlin.

Im Anschluss an seinen Vortrag blieb noch etwas Zeit, in der einige Fragen zur politischen Arbeit von Josip Juratovic gestellt wurden. Eine Zuhörerin wollte wissen, wie der gebürtige Kroate zu einem Beitritt der Balkanländer zur EU steht. Josip Juratovic steht einem Beitritt Kroatiens beispielsweise realistisch gegenüber. Als Urlaubsland sei Kroatien durchaus deutsch- und EU-freundlich eingestellt. Als Land im Zentrum Europas sollte es mittelfristig zur Union gehören. Problematischer sei es da schon bei Bosnien, das sich selbst blockiere und bei Serbien. Das vom Nationalismus geprägte Serbien sei im Moment sehr orientierungslos. Bestes Beispiel sei die noch immer nicht gelöste Kosovofrage. „Der Nationalismus hat unser Hirn kaputt gemacht – aber nicht unser Herz“. Mit dieser Aussage brachte das Mitglied des Europaauschusses sehr exakt auf den Punkt. Momentan ist es zwar schwierig einzelne Balkanländer in die EU aufzunehmen. Mittelfristig jedoch können wir es uns nicht leisten „einen weißen Fleck im Zentrum der EU-Karte entstehen“ zu lassen, denn „mental ist Westbalkan bereits heute ein Teil Europas“, so Juratovic.

Für Josip Juratovic ist es wichig, dass man in der Politik Visionen hat und versucht, diese zu erreichen, beziehungsweise zu verwirklichen. Auf dem Weg dahin könne man leider nicht immer jeden zufrieden stellen. Wichtig ist jedoch, dass Reformen gerecht durchgeführt werden und auch als gerecht empfunden werden.

Wir haben den Abgeordneten Josip Juratovic als sehr offenen und sympathischen Menschen kennen gelernt. Ihm sind die Probleme und Ängste der Bürgerinnen und Bürger sehr wichtig und versucht, diese Anliegen stets in sein aktuelles politisches Handeln mit einfließen zu lassen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite http://www.juratovic.de.

 

Leni Breymaier

Leni Breymaier

Aktuelle Termine aus dem Kreis

Alle Termine öffnen.

03.02.2023, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr
Neujahrsempfang mit Andreas Stoch
09.02.2023, 19:00 Uhr
Vorstandssitzung
13.02.2023, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Konferenz Ortsvereine - SPD-Kreisverband LB
Alle Termine