SPD Erdmannhausen

SPD Erdmannhausen

Zwei neue Ideen für Erdmannhausen: „BürgerBus“ und „Wohnraum für Berufsstarter“

Veröffentlicht am 19.03.2021 in Kommunalpolitik

Gemeinsam mit der Fraktion Bündnis90/DIE GRÜNEN brachte die SPD in der Gemeinderatssitzung am 25. Februar zwei Anträge ein.

Bürgerbus für Erdmannhausen

In Erdmannhausen soll ein Bürgerbus, speziell auf Senior:innen zugeschnitten, helfen, die Mobilität von Senior:innen in unserer Gemeinde zu verbessern. Die Möglichkeit zu Einkäufen, Besorgungen, Behördengängen, Arzt- oder Kulturbesuchen usw. soll aus Sicht von SPD und Grünen den Bürgerinnen und Bürgern auch bei eingeschränkter Mobilität erhalten bleiben. Ein Bürgerbus kann durch entsprechende Anpassungen den barrierefreien Einstieg ermöglichen und auch den Transport von Rollatoren sowie Rollstühlen erlauben. Außerdem fördert ein Bürgerbus den kommunalen Klimaschutz, da der Individualverkehr verringert wird. Daher beantragen beide Fraktionen die Einrichtung eines Bürgerbus, dessen Anschaffung finanziell vom Land Baden-Württemberg unterstützt wird.

Wohnraum für BerufsstarterInnen

Im zweiten Antrag geht es um die Bereitstellung von bezahlbarem Wohnraum für junge Berufsstarter:innen. Auch in unserer Gemeinde sind kleine Wohnungen mit niedrigen Mieten Mangelware und so sind junge Menschen, die gerade erst in den Beruf starten, oft gezwungen wegzuziehen. Die Idee von Grünen und SPD daher: mobile Häuser, auf befristet von der Gemeinde gepachteten Grundstücken, werden befristet an junge Berufsstarter vermietet. Damit werden wertvolle Grundstücke zwischengenutzt und junge Erdmannhäuser Bürger:innen werden im Ort gehalten. Unsere Fraktionen beantragen den Start des Pilotprojekts „Wohnraum für Berufsstarter“, bei dem ein gemeindeeigenes Grundstück eingesetzt wird.

Dr. Kerstin Falkner-Tränkle für die SPD-Gemeinderatsfraktion

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Aktuelle Termine aus dem Kreis

Alle Termine öffnen.

26.09.2021, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Bundestagswahl 2021
Alle Termine